Startseite
  Archiv
  Die Unterschiede
  Gästebuch
  Kontakt

   steve's tour
   Photos & Karte
   Spruce
   Reisebine
   Philipp Laumann/Clp

http://myblog.de/steve-phil

Gratis bloggen bei
myblog.de





New Year

Happy New Year

Wie schon gesagt haben wir Sylvester auf dem Tauchboot verbracht... Allerdings ohne Feuerwerk und Sekt Dafuer aber mit Bier

Am ersten Tag wurden wir mit nem kleinen 'Schnellboot' rausgebracht auf das grosse Tauchboot. Auf der Fahrt war es aber sehr wellig und einige andere sind Seekrank geworden . Nja war nicht so schoen, aber lustig. (Scheiss Schadenfreude!!!!!) Das grosse Boot hat nicht ganz so gaschwankt, aber man ist trotzdem immer durch die Gegend gelaufen, als waere man total besoffen... Zuerst sind wir nur kurz schnorcheln gegangen, dann gabs lecker Essen und danach sind wir das erste Mal richtig tauchen gegangen. Danach haben wir ne Pause gemacht und spaeter sind wir dann nochmal tauchen gegangen. Dann gabs noch dinner und nen Bier und dann nurnoch Bett!!

Der zweite Tag ging sehr frueh los, um halb sechs (5:30) wurden wir geweckt und um sechs sind wir ins Wasser gesprungen. Danach Fruehstueck und um acht der zweite Tauchgang. Bei diesen ersten beiden wurden wir gefilmt, die DVD ist sehr geil geworden. Und nach dem zweiten haben wir dann auch unseren Tauchschein bekommen!!! Das heisst wir duerfen nu alleine tauchen!!!!!!!!!! Aber nur bis zu einer Tiefe von 18 metern Danach hatten wir dann lange Pause bevor wir dann um vier unseren ersten Fun dive hatten!!! (Der Phil und Steve ganz allein). Und um sieben hatten wir dann noch einen Nightdive!! Alles dunkel, man sieht halt nur was man mit der Taschenlampe anleuchtet.

Danach sind wir an die Bar und haben uns mit Bier volllaufen lassen und viele lusige spiele gespielt.... Wir werden euch die beibringen wenn wir zurueck sind.... Tja und dann war irgendwann Mitternacht und das Jahr 2006 zuende und 2007 angefangen. Um 2:30 wurde uns beiden dann nahegelegt schlafen zu gehen!!!!!!!!!!

Denn um 5:30 wurden wir wieder geweckt, weil wir um sechs mit Tieftauchen gehen wollten. (Da man mit dem normalen Schein 'nur' 18 metern tauchen darf und wir keine lust haben staendig auf die tiefe zu achten, haben wir uns endschlossen nen Advands Kurs zu machen. Damit darf man dann runter bis auf !!!!!30 Meter!!!!!) Der Tauchlehrer hat ne Plasikflasche mit runtergenommen. Oben war sie noch voll mit Luft und unten dann sehr zusammengepresst!!! Er hat die dann wieder mit Luft vollgemacht. Und als wir wieder oben waren konnte man die kein Stueck zusammen druecken. Er hat dann den Deckel aufgeschraubt und sie ging ab wie eine Rackete (ca. 10 meter hoch). Dann hatten wir noch nen Fundive auf dem wir so tief tauchen wollten wie wir wollten (schon ganz geil!!!!) Und noch einen Orientierungsdive mit dem Tauchlehrer. Da mussten wir nur nen bisschen mit nem Kompass arbeiten (voll easy) und das wars!!!!!!! Jetzt haben wir den Advands Tauchschein und duerfen tauchen wo so tief und wie wir wollen!!!!!!!!!! Yeeehaaa

Allerdings kann es passieren das der Koerper ab 18 metern zu viel Stickstoff ansammelt und man sich fuehlt als haette man alle Drogen der Welt aufeinmal nimmt. Ist bei uns nicht vorgekommen, weil wir noch total voll waren!!!!!!!!!!!!!!!

Auf den Tauchgaengen haben wir natuerlich auch viele Viecher gesehen, von ganz ganz kleinen Fischen ueber Seegurken, Lionfish und Muraene bis hin zu Haien und Rochen!!!! Natuerlich auch Riesenmuscheln bis zu einer groesse von ca.1m und vielen vielen bunten Korallen z.B. Christmastrees in weiss, rot und blau!!!! Und natuerlich nicht zu vergessen Schildkroeten!!!!!!!!!!!! Einfach nur geil was man da so alles unter Wasser sieht!!!!!!!

2.1.07 01:50


Eastcoast

So gestern (02.01.07) haben wir endlich geschafft!!!!

Wir sind weg aus Cairns!!!! Da wir ja nu leider (oder zum Glueck) keinen Van mehr haben, haben wir uns nu wieder einen Buspass von Cairns nach Sydney gekauft. Da wir noch einige Sachen an der Ostkueste machen muessen. Unter anderem Fraser Island (groeste Sandinsel der Welt und den Australischen Zoo <Crocodile Hunter>

Aber nu haengen wir erstmal wieder im verhassten Bundaberg, weil wir immer noch nicht bezahlt wurden, ist ja auch erst drei Monate her das wir hier gearbeitet haben. Mal schauen ob wir das Geld ueberhaupt noch bekommen!?!?!? Waren vorhin schon in der Hostel und die wollen sich da nu drum kuemmern... Naja mal schauen!!!!!!!!!

Achja von Cairns bis Bundaberg faehrt man mit Bus so  21:30 Std!!!! Mit Pausen natuerlich!!!

So spart man aber wenigsten uebernachtungen in den Hosteln!!!

3.1.07 03:35


Fraser Island

In Bundaberg haben wir uns dann ganze 13:00 Std aufgehalten!!!!

Wir sind dann nachts um halb zwei in Hervey Bay angekommen. Wir wollten dann eigentlich nur eben zum Strand laufen und da pennen. Auf dem Weg dahin wurden wir von nem Polizisten angehalten der wissen wollte wo wir hinwollten. Wir meinten dann das wir zu nem Hostel wollten. Er hat uns dann freundlicher weise mit seinem Polizeiauto zu ner Hostel gefahren. Da sie dann doch leider geschlossen war, haben wir ihn gefragt ob wir nicht am Strand pennen koennen (normalerweise verboten) da meinte er nur: macht doch es ist mir egal! Aber steht frueh auf ich weiss nicht was die anderen dazu meinen!! Gute Nacht!!

Am naechsten morgen sind wir dann in ne Hostel und haben da erstmal den ganzen Tag gepennt. Sonntags sind wir dann auf ne 4X4 self drive Safari nach Fraser gestartet. In nem Breefing wurden wir ueber die Gefahren der Insel aufgeklaert (z.B. Die Creeks die ueber den Strand ins Meer fliessen, das Wrack und die Dingos!!!) nach allem was uns da erzaehlt wurde, wuerden wir diesen Trip nie im Leben ueberleben!!!!

 Wir waren in ner Gruppe mit insgesammt 11 Leuten (4 deutsche, 3 Oestereicher, 2 Koreaner und 2 Argentinierinnen) In nem richtig fetten Toyota Landcrouser (3,55 Tonnen) 4,2 Liter Diesel ein absoluter Panzer!!!! Allerdings hatten wir schon nach 500 metern die erste Panne, der Alarmbuzzer fuers Kuehlwasser ist losgegangen(Wir wurden zur Faehre gebracht und der Fahrer hat das nachgeschaut und meinte nur: No worries!!! Hat sich dann auch die ganze Zeit nicht mehr gemeldet!!!). Das erste Ziel auf Fraser war dann Lake Mc Kenzie. Absolut geil!!!! Sau weisser Sand und klares Wasser!!!!!!!! Ab da ist Phil dann gefahren  allerdings kam schon nach 200 metern ein haeftiges Schlagloch in der etwas zu schnell reingefahren ist.... Ab da hat irgendwas geklappert und wir konnten nicht feststellen wo es herkam.... Im naechsten Ort haben wir dann nen Mechaniker aufgesucht der es dann provisorisch gefixt hat. War auch nicht so schlimm wir haetten damit auch weiterfahren koennen!!! Da ist einfach nur ne Stange aus ner total verrosteten Halterung rausgerissen.... Kann man nix machen!!!! Danach sind wir zu nem Wrack Mehano. Das ist 1935 auf dem weg von Sydney nach Tokio in einem Sturm gestrandet. Es war damals das groesste und schnellste Schiff!!!! Anschliessend sind wir zum Camp wo wir nen gescheites BBQ gemacht haben und uns eine Aboridgini (oder so) show angeschaut haben..... Nachdem wir dann genug Goon getrunken haben und vom Strand zurueck waren haben wir unsere Schlafsaecke am Lagerfeuer ausgerollt und uns schlafen gelegt.

Am Montag sind wir nach dem Fruehstueck zum Indien Head (zweitoestlichster punkt Australiens, nach Byron Bay) gefahren wo wir Haie, Delphine, Schildkroeten und Mantarochen gesehen haben. Dann sofort weiter zu den Champagne Pools zum schwimmen. Das sind natuerliche Pools die bei Flut von den Wellen ueberspuehlt wurden und es dann geschaeumt hat wie Champagne. Wie nen Wirlpool :-)... Nur die Steine und Felsen so rundrum waren sau scharf und spitz, so das sich alle mehr oder weniger daran geschnitten haben... Danach sind wir zum Eli Creek. Der groesste auf der Insel. Man kann da einen Fussweg hochlaufen und sich dann in den Bach legen und sich runtertreiben lassen..... Herrlich!!!!!!!!! Zum Abschluss sind wir dann noch zu nem See (leider Namen vergessen) wo wir dann noch nen Rudel kleiner Suesswasserschildkroeten gesehen haben und nochmal schwimmen waren!!!! Dann zurueck zum Camp zum essen.... Aber das wurde in der zwischenzeit aus hygienischen Gruenden geschlossen (es waren nur die Toiletten voll). Aber nach einigen verhandlungen haben wir dann doch da schlafen koennen. Diesmal sogar in ner Huette auf Matratzen!!!!! Luxus!!!!

Am letzten Tag sind wir zum Lake Wobby der tifste der Insel. In den eine Sanduene im 45Grad Winkel endet. Von der kann man sich hervorragend ins Wasser kugeln lassen oder man laeuft sie einfach runter und springt in die Fluten.... Tja damit war das Abenteuer Fraser auch schonwieder vorbei... Als wir dann zurueck im Hostel warten, haben sich alle ueber ne schoene Dusche gefreut, denn der Sand war wirklich ueberall!!!! Und trotz der ganzen gefahren haben wir den Trip mehr oder weniger unverletzt ueberlebt!!

Nachts um halb zwei sind wir dann wieder in den Bus und sind nu in Brisbaine und fahren morgen zum Australia Zoo (das Zuhause von Steve Crokodile Hunter Irvin) mal schauen wie das so wird....

10.1.07 01:43


CRIKEY!!!!!!!!!!!!

Australia Zoo

Wir wurden morgens an der Hostel abgeholt und auf dem Weg zum Zoo haben wir die erste haelfte von Steves Lebensgeschichte gesehen.... Die haben jetzt sogar die Strasse die zum Zoo fuehrt nach ihm benannt!!!!!

Der Zoo ist auch voll geil zwar nicht allzuviele verschiedene Tiere dafer aber einige Shows, wie z.B. Ne Crocodilshow die wir uns natuerlich angesehen haben. Ist schon wahnsinn wie gross die sind und wie schnell die sein koennen wenn die wollen.... Obwohl Steve nicht mehr da ist erinnert alles noch an ihn da eberall Schilder und Plakate und so von ihm haengen. Leider haben wir auch Terri und Bindi verpasst, die sonst auch oefter im Zoo rumlaufen. Die beiden sind zurzeit in den USA (LA glauben wir) zu nem Pressetermin... Schade!!!!!!

Af dem Rueckweg haben wir dann die andere Haelfte von seiner Lebensgeschichte gesehen, mit seiner Trauerfeier und so.... Voll traurig!!!

Tja und nu sind wir auch schonwieder in Biron Bay und besuchen Sabrina und Markus fuer ein paar tage.

12.1.07 04:58


Nur mal so

Also wir sind ja im Moment wieder in New South Wales gelandet, hier betraegt der Zeitunterschied nach Deutschland 10 Std von Queensland aus nur 9Std .

Philipp hat seit Cape Tribulation einen neuen Spitznamen der ihn seitdem verfolgt: Napoleon Diamond... Das ist nen Film und der Hauptdarsteller sieht von der Frisur und groesse so aus wie er zur zeit... Waere cool wenn irgendjemand den Film auftreiben koennte.... Wenn nicht auch egal.

Wir fahren heut abend/ nacht wieder runter nach Sydney.... und danach???? Besser keine Plaene machen bringt ja eh nix

15.1.07 03:28


cape tribulation

18.1.2007 - 11:10 NSWzeit

wir checken mal wieder (so zum 20 ten mal) unseren kontostand... und wir stellen fest: wir wurden endlich bezahlt nachdem wir seid ueber drei wochen versucht haben die chefin zu erreichen... jetz is das geld endlich da und wir muessen uns keine gedanken mehr machen wie wir nach perth kommen!!!

nerven zahlt sich halt doch ab und zu aus...-immerhin 483 $

freu

18.1.07 01:14


mal wieder nur so

Damit ihr auch mal was von den Aussies mitbekommt:

Also deren Hobbies sind:
Angeln, egal wo und wie!!!!
Cricket, ein absolut langweiliger Sport, den kein normaler Deutscher versteht!!!
wetten auf Pferderennen, die sind absolut verrueckt danach
Rugby, mal was normales
Aussie football, damit sie das Cricketfeld auch ausserhalb der Saison nutzen koennen!!!

Fast was vergessen:
Bowl..... Naja spielen meistens nur aeltere Menschen mit sehr merkwuerdigen Klamotten: Alles weiss, kurze Hose, dafuer Kniestruempfe, langaermliges Hemd, und nen grossen Hut

Und Golf: es gibt in jedem "groesserem"Kaff nen Golfplatz


Bier gibts in der Bar in den Groessen:
Pot: 280ml
Schooner: 420 ml
Jug: 1140 ml

Biermarken:
XXXX - Gold oder Bitter
Victoria Bitter
Tooheys New
Carlton
Sehr selten Fosters

Flaschen und Dosen gibt es in der Groesse: 375 ml

Alkohol kann man NUR in Bottleshops kaufen!!!! Nicht an ner Tanke oder im Supermarkt!!!!!
18.1.07 02:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung