Startseite
  Archiv
  Die Unterschiede
  Gästebuch
  Kontakt

   steve's tour
   Photos & Karte
   Spruce
   Reisebine
   Philipp Laumann/Clp

http://myblog.de/steve-phil

Gratis bloggen bei
myblog.de





cape trib

so

steffen arbeitet jetz fuer zwei wochen inner kueche-ist gar nich so schlecht-5 tage jeweils 8-9 stunden un dfreie unterkunft + essen + 483$ - gar nich so schlecht...

gleiches bild bei phil nur das er im garten arbeiten muss und das nen bisschen anstrengender ist...

und wahrscheinlich hat sich das mit darwin auch erledigt-wie gesagt:

plaene bringen nix

4.12.06 01:41


Lalalalalalalala

11.12.2006

Wir habens geschaft!!!! Wir sind endlich wieder weg aus Cape Trib!!!

Sind nu wieder in Cairns gelandet. Hatten hier noch zwei Tage mit James und nem Freund von ihm. Die beiden sind nu auf dem Weg nach Darvin, wir haben auch ueberlegt mit ihnen dorthin zu fahren. Aber da wir keine grosse Lust auf Regenzeit haben, haben wir uns entschlossen die Ostkueste wieder runter zu fahren, da wir noch nach Fraser Island und zum Australia Zoo muessen!!

Heute gehen wir Bungy jumpen!!! Also wenn ihr nix mehr von uns hoert ist da wohl was schief gegangen!!!

Wie ist das Wetter so bei euch??? ????

Hier ist es nach wie vor ueberwiegend gut nur geht hier mitlerweile auch so langsam die Regenzeit los. Noch nen Grund hier ab zu hauen!!!

14.12.06 03:12


WOW

14.12.2006

5 4 3 2 1 BUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUNNGGGYYY

OOOOOOOOOhhhhhhhh ja wir habens getan und sogar ueberlebt!!!!

Das war einfach nur geil!!!! Steffen ist bis zu den Schultern ins Wasser eingetaucht!!! Philipp leider nicht!!!

Der Turm war 50 meter hoch mitten im Regenwald mit nem kleinen, gestauten Bach darunter.

Hammer!!!!!!!!!!!!!!

Wir werdens auf jeden Fall irgendwann nochmal machen!!!!

Wenn man an der Kante steht darf man nur nicht nach unten gucken und darueber nachdenken!!!! Dann geht das!!

14.12.06 09:00


Nachtrag Cape Trib

Wir hatten malwieder Glueck!!!

Grade erst vier Tage am arbeiten und dann schon ne XMas party fuer die angestellten!!! Das heisst ne ganze Nacht frei SAUFEN!!!!!!

 

War zwar erst ende November, aber die Chefin ist am naechsten Tag in Urlaub gefahren.

Die meisten der Festangestellten fangen da oben spaetestens mittags an zu saufen... und rauchen schon zun Fruehstueck das was so im Regenwald waechst.....

ENDE CAPE TRIB!!!!!

15.12.06 01:16


NEWS

Wir haben auch wieder Fotos hochgeladen!!!!

Vom Bungysprung selbst existieren zwar keine Fotos dafuer aber zwei schoene Videos die wir aber leider nicht  hochladen koennen da sie schon auf dem Weg nach Germany sind!!!

Und nochwas: Vor dem Sprung mussten wir uns wiegen lassen, damit wir nicht , zu unsererUeberraschung: Wir haben doch nicht so viel zugenommen wie befuerchtet!!!!!! Da kennen wir einige Backpacker die sehr viel mehr zugelegt haben......

15.12.06 01:18


Merry X-Mas

24.12.2006

Ups we did it again!!!!!!!!!!!!!!!!

5 4 3 2 1 Junp!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Haben uns heute nen Biggest Day Out zu Weihnachten geschenkt!!! Das heisst:

Man wird morgens um 9 zum Bungygelaende gebracht und dann:

1 X Minjin (Riesenschaukel!! man wird auf ca 40 m hochgezogen und dann ausgeklingt!!!!!! man schaft damit ca 100 km/h

1X Lunch: endlich malwieder vernuenftiges essen!!!!

und Bungy so oft wie man will und schafft!!!! Bei uns haben die leider nach dem 7. jump gesagt das es reicht.

Wir sind wie folgt gesprungen:

1. Standart vorwaerts

2. normal rueckwaerts

3. pendulum = man stellt sich rueckwaerts an die kante wird vorne festgehalten, lehnt sich zurueck und wird irgendwann losgelassen!!

4. elevator rueckwaerts = wieder rueckwaerts an die kannte und einfach nen kleinen hopser nach hinten machen. Man faellt also mit den fuessen voran bis das Seil zuende ist, dann reisst es einen rum!!!

5. elevator vorwaerts = siehe Nr 4 nur halt vorwaerts!!!

6. Titanic = man stellt sich vorwaerts an die kante wird hinten festgehalten und lehnt sich nach vorn!! Bis man losgelassen wird. Unten tauht man dann bis zu den Knien ins Wasser ein!! Titanic halt / viel Wasser... (hiervon gibts nen Photo von Steffen)

7. Roofjump = man klettert auf das Dach vom Turm (nochmal drei meter hoer) man wird nicht an den Fuessen angebunden sondern hat nen Gurt an der ueber die Schultern und zwischen den Beinen durchgeht. Man nimmt 5 meter anlauf und springt GEIL!!!!!(ebenfalls Photo von Steffen online)

Diesmal haben wir auch die DVD gekauft auf der alle unsere 7 Spruenge drauf sind!!! Und drei Photos die die beim Sprung von uns gemacht haben!!!!

Wir wuenschen euch ein schoenes besinliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Achja hier feiert man Weihnachten am 25. also morgen. Da da alles geschlossen hat werden wir uns gleich noch ne Packung Goon (vier Liter billig Wein)kaufen und den morgen an der Lagoon vernichten!! Cheers!!!

24.12.06 08:28


Der Van!?!?!?!?!!!

Also wie ihr ja alle wisst, hatten wir die tolle Idee uns einen Van zu kaufen. Um unabhaengig von allem zu sein.

Bei unserem ersten Trib hoch nach Cape Tribulation ist uns aber der Motor ueberhitzt.... Als wir alles nachgeschaut haben, haben wir festgestellt, dass wir kein Kuehlwasser mehr hatten.... Wir habens wieder aufgefuellt, aber nach ner kurzen Probefahrt die Erkenntnis: schonwieder weniger Wasser....

Wir haben den dann mit einigen Stops, zum Kuehlwasser auffuellen, wieder zurueck nach Cairns zu nem Radiator Servis gebracht. Der hat das Kuehlsystem druckgetestet und hat festgestellt, das die Zylinderkopfdichtung hin ist.... Aber er koennte das nicht Reparieren da er nur Kuehler macht...

Also auf zur naechsten Garage der sagte zur Zeit ist er ziemlich ausgebucht weil es kurz vor Weihnachten war. Aber er konnte uns dann doch noch irgendwie dazwischenschieben. Als er dann den Zylinderkopf und Dichtung runter hatte meinte er, dass die Dichtung noch ganz OK aussieht und das es seiner Meinung nach am Kopf selber liegen muesste....  Nach einigen ueberlegungen haben wir uns dann entschlossen den neu zu machen. Das hat nen Schweinegeld gekostet!!!!!!!!!!!

Als wir dann wieder wieder unterwegs waren sind wir leider wieder nicht ganz weit gekommen. Ein Kuehlwasserschlauch wurde wohl bei der de- und wiedermontage beschaedigt. Wie auch immer es war ein Loch drin aus dem das Wasser herauskam... Wir sind dann am naechsten Tag zu nem Schrotthaendler, da wir Cairns schon verlassen hatten, und der hat uns nen "neuen" Schlauch fuer umsonst gegeben. Nachdem Phil ihn montiert hatte sind wir weitergefahren, haben uns die Atherton Tablelands mit ihren zahlreichen Wasserfaellen und Seen angeschaut. Als wir dann in Innisfail angekommen sind ist der Motor erneut ueberhitzt.... Wir haben da dann an nem Fluss uebernachtet, War eigentlich auch richtig schoen so mit Fackeln, Gaskocher und einem wunderschoenen Sternenhimmel, Nur das der Van halt im Arsch war.

Am naechsten Tag sind wir dann zuruck nach Cairns und in die Werkstatt. Der hat dann nochmal alles nachgeschaut und meinte das der andere Kuehlwasserschlauch auch nen Leck hat. Also hat er den auch getauscht (fuer frei). Als wir dann malwieder in Innisfail angekommen sind haben wir dann nochmal das Kuehlwasser gecheckt und mit ernuechterung festgestellt: Wo is es denn??? Wech!!!!!!!!! Also zurueck nach Cairns in die Werkstatt. Der hatte mitlerweile ein sehr schlechtes Gewissen und meinte dann: Dann muss es doch wohl ein Riss im Block selbst sein...... Er hat dann noch versucht das Leck mit irgend ner Fluessigkeit zu flicken, aber zuruck in Innisfail die gleiche scheisse wieder!!!!! Daraufhin haben wir beschlossen: Den Van ein letztes mal nach Cairns zu fahren um ihn zu verkaufen. Gluecklicherweise hatten wir den Plan auch schon das letzte Mal als wir in Cairns waren und hatten da schon Anzeigen an alle schwarzen Bretter der Stadt gehaengt....

Bis Weihnachten hat sich aber keiner gemeldet gehabt, dann sind wir aus Frust Bungy Junpen gegangen.... Aber nach Weihnachten hatten wir einige anfragen und Angebote und haben ihn letztendlich an zwei Iren verkauft. Nu muessen wir allerdings tagsueber aufpassen wenn wir ueber die Strassen laufen, nicht das wir die wiedertreffen, dass koennte aua machen.....

Achja wir haben dem Van dann doch irgendwann nen Namen gegeben: Bitch!!! Wir finden das passt perfekt. Und wir haben die ganze Zeit in Cairns in ihm gepennt so das wir wenigstens die Hostelkosten gespart haben!!!

28.12.06 07:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung